myAXA Login
Zuhause

Checkliste: So schützen Sie sich vor Einbrüchen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Auf verschiedenste Weise verschaffen sich Täter Zugang zu Wohnungen und Häusern. Die meisten Einbruchsversuche finden im Schutz der Dunkelheit statt. Schützen Sie sich mit gezielten Vorsichtsmassnahmen vor Einbrüchen.

Checkliste wie Sie sich vor Einbrüchen schützen:

  • Verriegeln Sie bei Abwesenheit alle Türen und schliessen Sie die Fenster. Gekippte Fenster sollten trotz Sicherung immer ganz geschlossen werden. 
  • Täuschen Sie Anwesenheit vor (z. B. durch Lichtsteuerung, Briefkasten leeren lassen).
  • Deponieren Sie keine Schlüssel (z. B. unter der Fussmatte oder im Briefkasten).
  • Kommunizieren Sie Ihre Abwesenheit nicht öffentlich. Schaffen Sie keine Anreize über die sozialen Medien.
  • Informieren Sie die Nachbarn über Ihre Abwesenheit.
  • Bewahren Sie Ihren Schmuck und Ihre Wertsachen sicher auf (z.B. in einem Safe oder in einem Bankdepot).
  • Bewahren Sie wenig Bargeld zu Hause auf.
  • Rufen Sie bei Einbruchverdacht die Polizei (Notruf 117).

Diese Überwachungs- und baulichen Massnahmen helfen:

  • Installieren Sie eine Alarm- und Überwachungsanlage.
  • Schaffen Sie sich Sicherheit mit einem Sicherheitsdienst.
  • Organisieren Sie regelmässige Kontrollgänge durch Nachbarn, Bekannte oder Freunde.
  • Sichern Sie Türen und Fenster und verriegeln Sie Lichtschächte.
  • Schaffen Sie sich einen Tresor an.
  • Installieren Sie eine Gegensprechanlage und einen Bewegungsmelder.
  • Sichern Sie Ihr Grundstück (z. B. mit einem Zaun).

Verwandte Artikel